Gefahrgut

Umverpackungen, die Versandstücke enthalten, müssen nach den Vorschriften für jedes in der Umverpackung enthaltene gefährliche Gut gekennzeichnet sein, es sei denn, die für alle in der Umverpackung enthaltenen gefährlichen Güter repräsentativen Kennzeichnungen sind sichtbar.

Was muß auf das Versandstück?

Seit 01.01.1999 muß jedes Versandstück deutlich und dauerhaft mit folgender Kennzeichnung versehen sein:

  1. mit der Kennzeichnungsnummer des Füllgutes, der die Buchstaben "UN" vorangestellt werden,
  2. bei verschiedenen Gütern mit unterschiedlichen Kennzeichnungsnummern in ein und demselben Versandstück entweder mit den Kennzeichnungsnummern der Füllgüter, denen die Buchstaben "UN" vorangestellt werden oder mit den Buchstaben "LQ" (Die Buchstaben "LQ" sind die Abkürzung des englischen Ausdrucks "Limited Quantities", d. h. "begrenzte Mengen").

 

LQ - Limited Quantities

Sie erhalten von uns auch die LQ-Gefahrzettel, die nach ADR für den Transport von gefährlichen Gütern in begrenzten Mengen gesetzlich vorgeschrieben sind.

LQ - Limited Quantities

Best.-Nr. LQ Klicken Sie auf die Abbildung für eine vergrösserte Darstellung! In den Warenkorb:
Größe 10 x 10
1 EH = 100 Stück,
EUR 19,95 pro EH
Mit einem Mausklick diese Menge in den Warenkorb legen     1 EH
Mit einem Mausklick diese Menge in den Warenkorb legen     2 EH
Mit einem Mausklick diese Menge in den Warenkorb legen     3 EH
Mit einem Mausklick diese Menge in den Warenkorb legen     5 EH
Mit einem Mausklick diese Menge in den Warenkorb legen   10 EH
Hilfe